... steht für
Optimierung.

TARMED

Link: Aktuelles zur ambulanten Leistungserfassung

Ambulanter Abrechnungstarif TARMED

Ambulante Erträge sichern (Christian Beth, Andreas Mühlemann, Michael Hirt im Clinicum 5-2013)

Der ambulante Tarif TARMED stellt eines der wichtigsten Finanzierungsmodelle in der schweizerischen Spitallandschaft dar. Dennoch fristet der Tarif (im Spitalsektor) immer noch eine Art «Schattendasein» neben dem stationären Tarif SwissDRG.

Die Erfahrungen, die die MMC AG in der Vergangenheit im Bereich TARMED machen konnte, zeigen, dass in den meisten Fällen ein sehr hohes, legales Optimierungspotenzial im Bereich Leistungserfassung, Fakturierung und medizinische Dokumentation in den Spitälern vorhanden ist. Personalwechsel, inadäquate Leistungserfassung, fehlende Prozessstrukturen sowie Unterbesetzungen der Personalressourcen und dadurch entstandene Rückstände in den Fakturierungen können zeitweise zu Liquiditäts-Engpässen und/oder zu Kostenüberdeckungen/Ertragsunterdeckungen führen. Ein Bericht von Martin Bienlein (H+, DIE SPITÄLER DER SCHWEIZ – Bundeshaus (August 2013 – Nr. 3): Finanzierungslücke bei ambulanten Leistungen) kommt zu ähnlichen Ergebnissen.

Aus diesem Grund bietet die MMC AG Dienstleistungen für Spitäler und Spezialkliniken an, um sowohl ihre Erträge langfristig zu sichern als auch den Prozess der Leistungserfassung nachhaltig zu optimieren. Neben unseren unten aufgelisteten Kernkompetenzen, bietet wir diverse zusätzliche Angebote (auf Nachfrage) im Rahmen der ambulanten Tarife an:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok