... steht für
Konstanz.

Christian Beth

christian-beth

  «Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen»

Stellvertretender Geschäftsführer
Delegierter des Verwaltungsrates
Geschäftsfeldleitung Ambulante Tarife

Christian Beth ist bei der MALK MEDIZIN CONTROLLING AG Geschäftsfeldleiter für den Bereich Ambulante Tarife. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist er u. a. für die Durchführung von TARMED-Analysen (z. B. Prozessanalysen), TARMED-Revisionen, Erstellung von Blockleistungen & Prozessbegleitung verantwortlich. Herr Beth konnte in den letzten Jahren nachweislich die Qualität der Fakturierung in  kleinen, mittleren und grossen Spitälern,
sowie Kantons- und Universitätsspitälern optimieren und sichern.

Des Weiteren ist er für die Analyse von Daten, das Datencontrolling sowie die Erstellung und Plausibilisierung von Statistiken zuständig. Er unterstützt unsere Kunden in Fragen rund um die Erlössicherung (ambulante vs. stationäre Durchführung eines Patientenfalls aus ökonomischer Sicht) und im Projektmanagement, z.B. für die Restrukturierung des ambulanten Abrechnungsprozesses.

Im Jahr 2006 absolvierte er erfolgreich seinen Abschluss als «Diplom-Betriebswirt». Der Schwerpunkt seiner universitären Ausbildung lag einerseits im Bereich «Dienstleistungsmanagement» und andererseits auf «Organisation und strategischem Management». Seine Diplomarbeit befasste sich mit der Thematik «Qualität von Beratungsunternehmen».

Während seinem Studium konnte er bereits erste Erfahrungen in der Praxis sammeln. Er war an Projekten namhafter Unternehmen, wie Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Degussa, Deutsche Telekom AG beteiligt bzw. verantwortlich (in Zusammenhang mit seiner Tätigkeit bei Contact & Kooperation – Studenten in Zusammenarbeit mit Unternehmen e. V.).

Christian Beth ist Mitautor des Buches «Medizincontrolling Schweiz – Eine ganzheitliche Betrachtung der Medizin im Zeit-alter von DRG und TARMED» (Einführung ins Medizincontrolling & Bedeutung des Prozessmanagements im Spitalwesen) und hat bereits mehrere Publikationen im Zusammenhang von TARMED und OPS-Analysen veröffentlicht.

› zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok